ÜBER MICH


sprechen, spielen, singen

Sprecherin mit Hirn, Herz und Humor

 

Schon im Bauch meiner Mutter habe ich wild geactet. Ich konnte es kaum erwarten auf die Welt zu kommen und allen mein hörbares Organ zu präsentieren. Ein kurzer Klaps auf den Po, die Lungen mit Sauerstoff gefüllt und auf sie mit Gebrüll! Dieses Wunderinstrument Stimme mit all seinen sprachlichen Facetten fasziniert mich. Man könnte fast sagen: da bin ich sprachlos aber das wäre für mich eher ein schlechtes Verkaufsargument. Um es noch einmal auf den Punkt zu bringen: Ja, ich liebe Stimme und Sprache. Als Sprecherin Texte zum Leben zu erwecken ist meine Leidenschaft und Passion. Mit meiner Stimme Bilderwelten entstehen zu lassen, entfacht bei jedem Auftrag aufs Neue meine Begeisterung und das Feuer in mir. Daher erübrigt sich eigentlich auch die Frage warum ich Sprecherin und Schauspielerin geworden bin. Aber fragen sie mich doch mal warum ich zudem auch noch eine Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin absolviert habe.  Antwort: Wegen der Sprachen. Oder Sie könnten noch fragen warum ich die Spanische Sprache spreche und liebe? Antwort: Wegen der Sprache ... naja und wegen eines Praktikums in Valencia.

 

 

Schauspielerin mit Schirm, Charme und Melone

 

Soll ich Ihnen ein Geheimnis verraten? Ich habe eine Wassermelone getragen. Jetzt ist es raus. Ja, auch ich als Frau liebe „Dirty Dancing“. Aber ich schweife ab. Wo waren wir? Richtig, im Kino! Hashtag Schauspiel! Als Schauspielerin darf ich sehr wandelbar sein und liebe es in die verschiedensten Rollen und Zeitepochen zu schlüpfen. Auch hier kreuzt sich meine Leidenschaft zur Sprache wieder. Mit Sprache zu spielen, durch Duktus, Timbre, Tempo und ggf. Dialekt einen Charakter zu kreieren und ganz zu diesem zu werden, fasziniert mich bei jeder Geschichte aufs Neue. Ob nun als Schauspielerin oder als Sprecherin.

 

Noch ein Zitat aus „Dirty Dancing“ gefällig? „Mein Baby gehört zu mir!“ (Johnny)

 

 

Sängerin mit Dur, Moll und Rambazamba

 

Als Sängerin ist mein Motto „Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum“. Wer hat's gesagt? Richtig, Herr Nietzsche. Oder wo wir grad noch bei Filmzitaten waren ... wie heißt es so schön in „Absolute Giganten“: „Es müsste immer Musik da sein. Bei Allem was du machst. Und wenn's so richtig scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.“ Seit 2013 arbeite ich als Sängerin. Worte zu gespielten Instrumenten und Melodien bringen mein Herz und meinen Körper zum schwingen. Musik lässt mich die Zeit vergessen. Und wenn das Leben mal etwas wie ein Moll-Akkord ist, dann pack ich einfach einen Dur-Akkord drüber. Das hebt die Stimmung. Apropos Stimmung! Kurzer Räusperer, Haare zurecht gerückt, Mikro-Check, One, Two: „Now I've had the time of my life. No, I never felt this way before. Yes I swear it's the truth. And I owe it all to you“. Na, aus welchen Film ist dieser Song? Richtig! Dirty Dancing.

 

 

Und für alle Social Media-Freunde hier noch mal Katja in Hashtags:

 

#begeisternd #herzblut #leidenschaft #sprache #spielerisch #witzig #verlässlich #tough #professionell #wandelbar #musikalisch #emphatisch #emotional #feinfühlig #smart #macherin #sängerin #sinnlich #warmherzig #sonnig #stimme #musik #gesang, 'erfrischend #sprecherin #schauspielerin #sängerin #dirtydancing und immer Riesenspaß bei der Arbeit

GELERNT IST GELERNT


sprechen, spielen,  singen

 

Ausbildung  Sprechen

 

  • Sprecherfresh Up Mediensprecher bei Vanida Carun
  • Studiosprechen Aufbaukurs, bei u.a. Stephan Grundt, Eva Weissmann, Erik Schäffler, Antje Rosch, Marianne Bernhardt, Studio: Toneworx in Hamburg
  • Synchron: Peter Minges und Sabine Hinrichs: Synchronsprechen, Studio: Hamburger Synchron
  • Christian Rode Sprecherschule, Synchron: Irina von Bentheim (Hörbuch, Hörspiel, Werbung, Imagefilm, Synchron)

 

 

Ausbildung  Schauspiel

 

  • Masterclass bei Melissa Leo, Palma de Mallorca, 
  • The Actor´s Lab, Oliver Torr
  • ISDF - Institut für Schauspiel, Drama und Film mit Abschluss der Bühnenreife, Dozenten: u.a. Christian Concilio, Michael Prelle, Torsten Diehl
  • Filmacting: Studio of Young Artists, Dozenten: u.a. Roman Dudler, Monika Hain
  • Hamburger Schule für Sprech und Schauspielkunst, Dieter Bartel

 

 

Ausbildung  Gesang

 

  • Vocalcoaching, Studiogesang: Markus Hanse - Complete Vocal Technique
  • Gesang: Singliebe (Gesangsschule), Popularmusik
  • Gesang: Karin Ploog, Popularmusik
  • Gesang: Tereza Farcas, Chanson
  • Gesang, Piano: Sängerakademie Hamburg

 

PERSÖNLICHE DATEN


Fakten, Fakten, Fakten

Name: Katja Keßler

Stimme: Mezzosopran

Spielalter: 30 - 36 Jahre

Sprachen: Deutsch (Muttersprache), Englisch, Spanisch (Grundkenntnisse)

 

Nationalität: Deutsch

Augenfarbe: Braun

Haarfarbe: Blond

Größe: 163 cm

Konfektionsgröße: 36/38

 

Sprechen: Werbung, Erklärfilm,Hörspiel, Synchron, Voiceover, Games, Hörbuch, Telefonansagen, Lesung

Gesang: Pop, Chanson, Deutsch, Country, Soul

Dialekte: Norddeutsch,  Hamburgisch, Berlinerisch

Gewicht: 58 kg

 

Kenntnisse: Improvisation, junge Sprechstimme, Komisches Talent, Gesang

 

Führerschein: Klasse 3

Wohnmöglichkeiten: Hamburg, Berlin, Köln, Düsseldorf, Bremen, Leibzig, Hannover

Download
Vita
Katja-Keßler-Vita.pdf
Adobe Acrobat Dokument 279.2 KB